Post Image
26. Jul, 2018

Warum Ihre Software in die Cloud muss


Bei modernen Anwendungen ist es nahezu unumgänglich die Software für mehrere Nutzer parallel zugänglich zu machen. Dies geschieht über eine distribuierte (verteilte) Datenbankanwendung im Netzwerk.

Erreichbarkeit (Uptime)

Die Frage die sich daraufhin jede Firma stellen muss, ist, ob eine cloudbasierte oder eine inhouse Server-Infrastruktur dafür geeignet ist. Obwohl dies nach einer banalen Entscheidung klingt, gibt es viele Dinge zu beachten. Der erste Faktor sollte sein: wie wichtig ist "Uptime" - also die dauerhafte Erreichbarkeit - für Ihr Unternehmen?

Zum Beispiel wird ein Webshop, der auf webbasierte Transaktionen angewiesen ist, die Verfügbarkeit als äußerst wichtigen Faktor ansehen. Diese Unternehmen stehen in der Pflicht eine cloudbasierte Lösung zu entwickeln die eine gewisse Ausfallsicherheit garantieren kann. Andere Unternehmen die nicht so stark von der Kommunikation mit externen Nutzern abhängen, neigen zum internen Hosten von Software, könnten aber auch von diversen Vorteilen der Cloud profitieren.

Hosting

Vor einiger Zeit galten Cloud-Lösungen noch als viel teurer als die inhouse Variante. Mittlerweile sind die Serverkosten sowie Datentransferkosten aber deutlich gesunken. Je nachdem wie umfangreich die Software ist und wie viele Nutzer damit arbeiten, kann bereits ein Server für rund 80€ im Monat einiges leisten und tausende Nutzer parallel bedienen. Hosting Anbieter wie Heroku oder DigitalOcean sorgen mit ihren Produkten für einen belebten Markt, dessen Angebote den Aufwand einen Server bei sich im Büro zu warten in vielen fällen in den Schatten stellen.

Inhouse Server

Pro Contra
Gibt Ihnen physische Kontrolle über Backups. Benötigt Investitionen in Hardware und Infrastruktur.
Zugriffssicherheit auf Ihre Informationen. Benötigt Platz für einen Rack oder Serverraum.
Sie müssen sich nicht auf eine Internetverbindung für den Zugriff auf Daten verlassen. Ist in Katastrophenfällen anfällig für Datenverluste.
Keine Garantie für Verfügbarkeit oder Datenwiederherstellung.

Cloud Server:

Pro Contra
Keine Notwendigkeit für Hardware. Gut geeignet für Unternehmen, die einen hohen Speicherbedarf haben. Sie haben nur bei aktiver Internetverbindung Zugriff auf Ihre Daten.
Speicher kann nach Bedarf erweitert werden. Sie bezahlen bei den meisten Anbietern nur was Sie auch tatsächlich nutzen. Aufwändige Datenwiederherstellung - es könnten aber auch automatisierte Backup Mechanismen greifen, die Backups auf einer lokalen Festplatte bei Ihnen spiegeln.
Die Sicherung und Wiederherstellung kann von jedem Ort aus mit jedem Gerät gestartet werden.
Daten können in beliebigen Intervallen in der Cloud gesichert werden, wodurch das Datenverlustrisiko minimal bleibt.
Sie können leicht Redundanzen aufbauen und so Ausfallsicherheit wirklich garantieren.


Wie Sie sehen können bieten beide Technologien Vor- und Nachteile. Galactic Web empfiehlt Ihnen den Schritt in die Cloud zu wagen! Um im Zuge der Digitalisierung handlungsfähig und agil zu bleiben ist es notwendig Ihre Wertschöpfungskette digital abzubilden. Eine cloudbasierte Software mit einer entsprechenden Schnittstelle ("API") stellt Ihr Unternehmen so für die Zukunft richtig auf. Sie sind dadurch in der Lage beliebige Services , ob intern oder extern, in nur kürzester Zeit zur Verfügung zu stellen.

Ein Beispiel hierfür ist der Einkauf vieler mittelständischer Betriebe. Diese besitzen häufig ein internes Warenwirtschaftssystem das vom Vertrieb und den produzierenden Mitarbeitern genutzt wird. Externe Vertriebler haben dadurch keinen Zugriff auf das System und können neu akquirierte Bestellungen nur via Email und Telefon an die Firma weiterleiten oder diese, wenn sie wieder im Büro sind, händisch nachtragen. Eine cloudbasierte Software ermöglicht es den aktuellen Stand Ihres Einkaufs von überall aus einzusehen und in Echtzeit zu verwalten. Die immer schneller werdenden Prozesse fordern es auch Ihrem Datenhaushalt ab immer auf dem neuesten Stand zu sein. Unternehmen können sich keinen Datenverlust oder verminderte Datenintegrität leisten die durch die zeitversetzte, manuelle Einpflegung von Datensätzen auftritt.

Gerne finden wir in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch gemeinsam eine passende Lösung für Sie.
Jetzt Ihr Software Projekt planen